Runde 11 – Das letzte Wort vor dem halben Finale

Martin Hönl |  Scharfe Worte Forchheim

Er ist was sich angeht sehr body-positive, unterstellt aber vielen anderen eine Maskerade. Aber ist die Maske nicht das, was eine Person ausmacht? Ich mag seine gereimte Art und Weise und seine ehrliche Holzfäller-Baseballkappen-Art.

t.b.a. |  U20SLAM2016 Finale (5. Platz)

Mein Tipp an die junge Generation, die ich aus Welpenschutzgründen mich weigere zu besprechen: Lernt zwischen den Zeilen zu lesen.

Klaus Urban | BÜZ Slam Minden

Klaus Urban ist der coolste Dude der Welt. Und das schreibe ich nicht nur, weil ich es mir witzig vorstelle, wie Klaus jetzt „Dude“ googelt. Sein Geheimnis ist einfach, er ist klug, er kann schreiben, und bevor und nachdem er geschrieben hat, denkt er nach. Sein Denken wird erkennbar, ich werde klüger, ich freue mich und schreibe, Klaus Urban ist der coolste Dude, er macht mich klüger.

Friedrich Herrmann | Poetry Slam Würzburg

Er war mal Thüringer Landesmeister, seine Texte sind schön.

Moritz Gruber | Grand Slam Augsburg

Bei ihm weiß ich nicht, ob ich seine Texte billig, selbstverliebt und hart verachtenswert finden soll oder gut. Seine Texte sind also wie mein Selbstbild und das kann nicht gut sein, oder nur super. Ambivalenz aushalten sagt mein Therapeut und gerade weil er recht hat, weiß ich nicht, warum ich gerade weine.

t.b.a. | U20SLAM2016 Finale (8. Platz)

Gregor Stäheli | Slam!Gallen

Ich habe noch ein Team-Dings vor mir und reiche einfach nach. Dead Lines sind ja bekanntlich zum Überschreiten da.

Fatima Moumouni | Slambasel

Habe ich sie noch nicht besprochen? Ich denke so oft an sie und ihre wunderbare Art, weil mich das so glücklich macht, daß ich oft vergesse, wie cool ihre Texte sind. Sie macht das hier natürlich kaputt.

Sven Kamin | Hamburger Stadtmeisterschaft

Ich bin mir sicher, daß ich ihn schon besprochen habe. Ich komme nichct mehr klar, aber bald an.

Philipp Scharri | Wortgefecht Nürnberg

Na, es wird gereimt und gestrampelt und das richtig gut. Wir sind ihm Alle dankbar, daß er damals Nico Semsrott als Deutschen Meister verhindert hat, fraglich nur ob das an seiner BC100 First Class lag. Jetzt Kabarett und so, aber Kabarett ist natürlich schlecht, und deswegen ist er wieder hier, fürs Wortgefecht Nürnberg, dort wo man gute Performer ob langer Tradition eben noch geschätzt werden.

tipp: Gruber Moumouni Scharri

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.