hannover vorrunde 7

Hinnerk Köhn (Bamberg ist Slamberg / Bamberg)

Hinnerk hat sich für Bamberg qualifiziert, zurecht, denn Hinnerk weiß gutes Bier zu schätzen. Seine Texte sind allerdings so schlecht, daß sich Kampf der Künste erbarmte und ihn als Azubi einstellte, um ihn von der Bühne fernzuhalten. Aber sollte Hannover dieses weirden notdeutschen Humor verstehen, kommt er trotzdem nicht weiter, weil Bamberg in Bayern liegt. Tja, Hinnerk, wärste mal für Rostock gefahren!

Sarah Altenaichinger (Slam Basel / Basel)

Ich bin um 10 Uhr morgens noch nicht wach genug für SpokenWord, aber als ich Sarahs Video sah, wurde mir Oasis Live at Maine Road 1996 vorgeschlagen. Das ist ein Supergutes Zeichen des Internet-Gottes! Ich war auf diesem Konzert, um mir einen von Oasis aufzureißen, aber was soll ich sagen, Oasis ist erstaunlich heterosexuell.

Julia Szymik (Poetry Slam Bayreuth / Bayreuth)

Julia macht das noch gar nicht so lange, aber ihre Erfolgskurve zeigt steilst nach oben! Warum? Julia ist obergeilst!  Ihre Texte hart wie Granit mit der Weichheit einer großer Seele. Ich bin entzückt entzückt entzückt! HessenMob macht Euch platt, die MarburgerSchule denkt die Welt richtig!

Ortwin Bader-Iskraut (Kreuzberg Slam / Berlin)

Sucht man O-B-I bei youtube bekommt man „etwa 3 Ergebnisse“. Was soll ich das schreiben? Er wird vom Kreuzberg Slam geschickt, also irgendwas muss er können. Ich bin gespannt.

Lillemor Kausch (Capital Slam / Bern)

Lillemor war mal Deutsche, wurde aber von der Schweiz gekauft, denn die Schweiz mag Qualität. Lillemor ist richtig klug, und das merkt man auch ihren Texten an, aber die Schweiz wird sie wahrscheinlich nicht mehr ziehen lassen. Wir werden sie aus der Ferne lieben müssen.

Remo Rickenbacher (Dichterschlacht / Biel)

Remo ist ein Freidenker erster Güte, der das Publikum nicht mit Mainstreamquatsch belästigt, sondern die Bühne mit einzigartigen Gedanken wild erobert und bereichert. Er kann das, denn er hat auch das Aussehen dazu. Ich bin Fan von Remo Rickenbacher, auch wenn die Remos immer verwechsle, was mir hoffentlich verziehen wird!

Gerrit Wilanek (Pop(p)in‘ Poetry / Braunschweig)

Ja, das jüngste Video ist 3 Jahre alt, wie soll ich so arbeiten? Aber egal, ich denke nicht, daß sich Gerrits Humor seitdem über Lametta-Penis-Einhorn-Niveau gehoben haben wird. Und Gerrit, die Frauenbewegung, die nicht nur der Bachelor, sondern auch Du an die Wand fährst, ist bei Weitem älter als 50 Jahre.

Bybercap (e-Poetry Erlangen / Erlangen)

Bybercap macht nicht nur Erlangen erträglich, sondern mich auch nicht zum ältesten Sack beim National. Seine Texte sind tief, und wenn nicht tief, dann auch nicht im Geringsten flach und wirklich witzig. Ich werde mit ihm ein Bier trinken und dabei sehr glücklich sein.

Helene Bockhorst (Mathildes Themenslam / Hamburg)

Helene ist der Hammer, Humor so HazelBruggerStyle, also echt klug und witzig. Die kommt bestimmt weiter und ich werde Alles tun, um mit ihr ein Bier zu trinken und versuchen dabei den Anschein zu erwecken als wäre das purer Zufall und ich nicht ihr Fanboy.

Ella Anschein (The Word is not Enough / Köln)

Ist U20, obwohl sie Morrissey kennt.

Fisch (Post Skriptum Poetry Slam / Linz)

Fisch scheint ein sehr netter Mensch zu sein, aber ein Bahntext im Jahre 2017? Haben die gerade Renaissance?  

Feature: Adina Wilcke wird hoffentlich nicht rappen.

Moderation: Phibi Reichling ist der beste Moderator, den sich so eine Vorrunde wünschen kann, und dazu auch noch superneutral.

Mein Tipp: Bockhorst Kausch Szymik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.